White Willow - Naturprodukte Calivita in Deutschland - Organische Acai, Noni, Nopalin, Paraprotex

tło strony
Products - button
pole pod menu
Shopping - button
Partner - button
Organic Acai
OrganiCare
Direkt zum Seiteninhalt
Ćwiczenia
REKLAMA

White Willow

Calivita White Willow
Heilpflanzen und andere natürliche Präparate
100 Kapseln

Weidenrinde mit Salicylatgehalt

Der Hauptwirkstoff der Weidenrinde ist das Salicylat oder Salicylsäure, das in Leber umgewandelt als Acetilsalicylsäure seine Wirkung ausübt, das auch als Hauptwirkstoff von Aspirin® bekannt ist. Die Salicylsäure hat eine schmerzlindernde und Fieber senkende Wirkung, sowie sie verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Mit angemessener Verwendung der Silberweid
Sofort verfügbar
15.20 €
Das Produkt ist im Sonderangebot erhältlich >>

White Willow - Silberweidenrinde - natürliches Aspirin für Gelenke

White Willow

Der Hauptwirkstoff der Weidenrinde ist das Salicylat oder Salicylsäure, das in Leber umgewandelt als Acetilsalicylsäure seine Wirkung ausübt, das auch als Hauptwirkstoff von Aspirin® bekannt ist. Die Salicylsäure hat eine schmerzlindernde und Fiebersenkende Wirkung, sowie sie verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Mit angemessener Verwendung der Silberweidenrinde können die negativen Wirkungen einiger Mittel mit Salicylsäurengehalt auf das Verdauungssystem beseitigt werden.
Entzündung

White Willow enthält 400 mg Silberweidenrindepulver in jeder Kapsel.

White Willow enthält Salicinglucoside, die von der Leber in Salicylsäure umgewandelt werden. Die analgetischen (schmerzlindernden) Eigenschaften von Salicylsäure sind derart, dass eine Form davon (Acetylsalicylsäure oder ASS) der Hauptbestandteil vieler Schmerzmittel wie Aspirin ist. Es kann auch entzündungshemmende Eigenschaften haben und bei der Linderung von Fieber hilfreich sein. Anzeichen dafür sind, dass es ein mildes Antibiotikum ist und in Kombination mit Wismut bei der Bekämpfung von Sodbrennen, Gas, Übelkeit und Durchfall hilft. Studien haben gezeigt, dass es die Regeneration von Hautzellen unterstützt und aus diesem Grund Bestandteil vieler Hautpflege- und Shampoo-Produkte ist.

Silberweidenrinde (Salix alba)

Wussten Sie, dass bereits über 30 Millionen Menschen täglich nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) und Acetylsalicylsäure verwenden? Wie Untersuchungen zeigen, ist ihre Aufnahme jedoch mit dem Risiko gesundheitlicher Komplikationen verbunden, insbesondere im Verdauungssystem.

Die Natur bietet Ihnen natürliche Lösungen ohne das Risiko von Nebenwirkungen. Nutzen Sie die wertvollen Eigenschaften der Silberweidenrinde (Salix alba), die seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet wird. Es ist eine natürliche Quelle für Salicylglykoside, die im menschlichen Körper in Salicylsäure umgewandelt werden, ohne das Verdauungssystem zu beeinträchtigen. Der Wirkstoff Salicin wurde 1828 aus Silberweidenrinde gewonnen und anstelle von Chinin in die Medizin eingeführt. Seine Verwendung war jedoch viel früher bekannt - in der antiken griechischen Medizin. Dioscorides empfohlene Silberweidenrinde für Gelenke. Im Mittelalter wurde es wiederum als Heilmittel gegen Schmerzen und Fieber eingesetzt. Silberweidenrinde enthält unter anderem wertvolle phenolische Glykoside (Salicin, Salicortin, Fragilin, Populin), Flavonoide mit antioxidativer Aktivität (Quercetin, Luteolin, Eriodiccjol, Naringenin). Es ist auch reich an Säuren (Ellagsäure, Ferulasäure, p-Cumarsäure, Kaffee) und Tanninen.

Wie funktioniert Silberweidenrinde?
  • unterstützt die geistige und körperliche Gesundheit
  • wirkt sich positiv auf den Hormonhaushalt aus
  • unterstützt die Gesundheit der Gelenke
  • kümmert sich um die Stärkung des Körpers und seine Selbstregeneration

Klinische Studien haben gezeigt, dass die in Aspirin (ASS) enthaltene Form von Salicylsäure bei der Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen nützlich ist. Es wird angenommen, dass es das Verklumpen von Blutplättchen hemmt, was wiederum eine verbesserte Durchblutung unterstützen und eine Verengung der Arterien verhindern kann. Die Ergebnisse waren ermutigend genug, dass die American Heart Association die Vorteile von Aspirin für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen offiziell anerkannte.

Wen empfehlen wir besonders?
  • Menschen, denen die Gesundheit der Gelenke am Herzen liegt.
  • Alle, die die geistige und körperliche Gesundheit unterstützen wollen.
  • Menschen, die den Körper stärken wollen.

Wussten Sie, dass ... weißer Weidenrindenextrakt allgemein als natürliches Aspirin bezeichnet wird? Im Gegensatz zu Aspirin verursacht es jedoch keine Magen-Darm-Beschwerden.
food supplement Calivita: White Willow

100 Kapseln

Dosierung
2-3 Kapseln täglich, höchstens sechsmal (aber höchstens 18 Kapseln täglich)

White Willow Wirkstoffe

400mg Silberweidenrinde

Zutaten
Silberweidenrinde, Gelatine, Stabilisator (Cellulose), Antibackmittel (Siliziumdioxid, Magnesiumsalze von Fettsäuren).
Wem und wozu empfehlen wir es?

  • Denjenigen, die die Effektivität von Medikament ohne deren Nebenwirkungen erwarten,
  • zur Ergänzung der Therapie von Gelenkentzünd ungen,
  • zur Vorbeugung der Thrombose, da der Salycilsäure der Silber weiden rinde das Risiko der Blutgerinnselbildung senkt.

Haben Sie gewusst, dass der Extrakt der Silberweidenrinde über Jahrhunderte bei Behandlung von verschiedenen Zuständen mit Fieber und Entzündungen, zur Linderung der Schmerzen verwendet wurde? Sein Wirkstoff, die Acetilsalicylsäure wurde chemisch modifiziert gewonnen, der das erste „Kassen schlager-Medikament“ wurde.*

Achtung! Halten wir die empfohlene Dosierung ein. Für Kinder und Pubertierenden ist es nicht zu empfehlen sowie für diejenigen, denen die Verwendung von Mitteln mit Salicylgehalt nicht zu empfehlen ist. Die Verwendung ist während Schwangerschaft und Stillzeit zu vermeiden.

* Early drug discovery and the rise of pharmaceutical chemistry - Jones AW., Drug Test Anal. 2011 Jun;3(6):337-44

Keywords: White Willow, Rinde der Silberweide, Silberweide, Salix alba, Salicylsäure
Silberweide

Die Rinde der Silberweide hat in der traditionellen Medizin seit mehreren Jahrhunderten verwendet. Silberweide (Salix alba) ist eine Art von Bäumen, die nach Mittel- und Südeuropa heimisch sind, aber es ist auch in Nordamerika angebaut. Aus der Rinde dieses Baumes werden Salicinglucoside gewonnen. Sie zerfallen in unserem Organismus in Salicylsäure.

Silberweidenrinde
Silberweide (Salix alba) - deren gebräuchlicher Name Trauerweide ist - wächst an feuchten Orten. Seine Rinde wird seit Jahrhunderten in der Volksmedizin verwendet. Chinesische Ärzte empfahlen vor einigen tausend Jahren Silberweidenrinde; In Europa waren seine Eigenschaften viele Jahre später bekannt. Im 1. Jahrhundert CE war Dioscorides der erste, der seine vorteilhaften Wirkungen bemerkte. Hundert Jahre später interessierte sich ein berühmter römischer Arzt, Galenus, für sie. Die Rinde ist reich an Salicin, Salicortin und anderen Glykosiden, Gerbsäure, Harz, Oxalaten und Enzymen. Im Magen-Darm-Trakt wird Salicylalkohol aus Salicylglykosiden gebildet, die nur in der Leber in Salicylsäure umgewandelt werden, ohne die Magenschleimhaut zu reizen. Es ist bekannt, dass einige Produkte, die Salicylsäure enthalten - insbesondere wenn sie in großen Mengen eingenommen werden - das Verdauungssystem schädigen können (z. B. können sie Übelkeit, Durchfall, Blutungen, Magengeschwüre verursachen) und allergische Reaktionen hervorrufen. Bei der Einnahme von Naturstoffen, die den Vorläufer Salicylsäure enthalten, treten die oben genannten Nebenwirkungen nicht auf.
Produkt ist im Sonderangebot erhältlich
White Willow
WEIDENRINDE MIT SALICYLATGEHALT
Zurück zum Seiteninhalt